Proktoskopie

Die Proktoskopie ist eine Methode zur Untersuchung des Analkanals und des unteren Enddarmes. Zur Vorbereitung erhält der Patient kurz vor der Untersuchung einen "kleinen Einlauf" (Miniklistier). Nach der Stuhlentleerung wird eine kurze Sonde eingeführt und der Analkanal und der untere Enddarm kann eingesehen werden. Bei dieser Untersuchung können auch Hämorrhoiden behandelt werden (z.B.: Ligaturbehandlung)

Häufige Gründe für eine Proktoskopie:

  • Schmerzen am Darmausgang
  • Blutauflagerungen am Stuhl
  • Hämorrhoidalleiden

< ZURÜCK